Verein für Kindertagesstätten links der Isar e.V.

seit 1833 für Ihre Kinder da ...

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Tagesablauf

• 7.00 Uhr-8.30 Uhr

Die Kinder können in dieser Zeit in den Kindergarten gebracht werden und haben die Möglichkeit bis 8.30 Uhr zu frühstücken. Tee wird dabei zur Verfügung gestellt, sonst muß das Frühstück mitgebracht werden.

• 8.30 Uhr

Am Ende der Bringzeit findet unser gemeinsamer Morgenkreis statt. Hier treffen sich die Kinder beider Gruppen im Foyer zum gemeinsamen Singen und zum ankündigen besonderer Aktionen des Tages.

• 8.45 Uhr

Würzburger Sprachprogramm für Vorschulkinder

• bis ca. 9.45 Uhr

ist Freispielzeit und wird von den Kindern weitgehend selbstgestaltet, d. h. das Kind entscheidet, was, mit wem und wie lange es spielen möchte. Spielmaterial für Rollen- und Tischspiele, Konstruktionsmaterial, Bilderbücher und Material zur kreativen Gestaltung stehen den Kindern dazu zur freien Verfügung. Diese Zeit ist für Kinder sehr wichtig, um soziale Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Es lernt Entscheidungen zu treffen und die eigene Rolle innerhalb der Gruppe zu finden und zu festigen. Sie wird aber auch genutzt zu

  • Mal- und Bastelangeboten
  • Kleingruppenarbeit
  • Einzelförderung
  • Turnen in Kleingruppen
  • Vorschulerziehung
  • Sprachförderung

• ab ca. 9.45 Uhr

Anschließend an die Freispielzeit wird von den Kindern aufgeräumt

• ca. 10.00 Uhr

Im Anschluß daran folgt die gemeinsame gezielte Beschäftigung für alle Kinder der Gruppe zum Jahresthema, zu den Jahreszeiten oder zu einem anderen geplanten Projekt. Ein Thema wird erarbeitet durch

  • Gespräche
  • Betrachtungen ( Wahrnehmung mit allen Sinnen)
  • Singen
  • Beobachtungen
  • Geschichten und Bilderbücher
  • Malen

• ca. 11.00 Uhr

Das gemeinsame Mittagessen findet in den Gruppenräumen statt. Das fertig gekochte Essen wird von einer Großküche in Wärmebehältern angeliefert. Der Speiseplan wird aus verschiedenen zur Wahl gestellten Gerichten monatlich ausgewählt. Auf ausgewogene, kindgerechte Ernährung wird dabei geachtet. ( 1 - 2 x wöchentlich Bio - Menü ) Durch das frühe Mittagessen haben auch die Halbtagskinder die Möglichkeit, das warme Essen zu bestellen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, stattdessen die selbst mitgebrachte Brotzeit zu essen.

• ca. 11.30 Uhr

Die Freispielzeit im Hof gibt den Kindern Raum zur Bewegung im Freien. Dazu steht ihnen der Vorderhof mit großem Klettergerüst, Fahrzeugen und sonstigen Spielgeräten, wie Bälle, Stelzen, Pferdeleinen, usw., und der Hinterhof mit großer Rutschbahn und Sandkasten zur Verfügung. (witterungsbedingt)

• 12.30 Uhr

Am Ende der Kernzeit werden die Halbtagskinder abgeholt.

• 12.30 Uhr-14.00 Uhr

Die jüngeren Kinder erholen sich in den beiden Ruheräumen der Gruppen. Dazu steht jedem Kind ein eigenes Bett zur Verfügung. Die Kinder ziehen dazu nur die Hosen und Pullover aus. Nach einem Gebet wird den Kindern vorgelesen und anschließend können die Kinder sich bei einer Meditationsmusik ausruhen. Die Vorschulkinder beschäftigen sich während der Mittagsbetreuung mit ruhigen Spielen, Vorlesen, oder ähnlichem. In dieser Zeit findet auch die Sprachforderung für Kinder mit Migrationshintergrund statt.

• 14.00 Uhr

Die Kinder treffen sich zur gemeinsamen gruppeninternen Brotzeit, die von zu Hause mitgebracht wird. Getränke dazu ( Tee und Wasser werden vom Kindergarten zur Verfügung gestellt)

• ab 14.00 Uhr

Die Kinder können je nach gebuchter Betreuungszeit abgeholt werden.Der Nachmittag setzt sich aus Freispielzeit im Zimmer und / oder im Hof zusammen.

 

Newsflash

Wussten Sie eigentlich, dass der Orden der Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie zu Mallersdorf die Leitung des Kinderhauses St. Josef für 111 Jahre stellte?